2008 01.06. - Odenwald - Uwe + Sascha

Heute hatten sich bei strahlendem Wetter, wie es sich für Mai gehört, insgesamt 17 Motorräder eingefunden. Wie schon im April war Frühstück bei „Dröger’s Bäcker Café“, in Niedernberg angesagt. Diesmal allerdings im Freien. Nachdem sich alle ausgiebig gestärkt hatten ging es weiter in Richtung:

Sulzbach > Leidersbach > Volkersbrunn > Hobbach > Eschau > Mönchsberg > Kirschfurt > Freudenberg > Bürgstadt > Eichenbühl > Heppdiel > Kaltenbrunn > Gerolzahn > Ripperg > Hettigenbeuren > Buchen > Mudau > Kirchzell > Ottorfszell > Kinzert > Katzenbuckel > Eberbach > Hirschhorn > Beerfelden/Falkengesäß.

Im Restaurant „Dorfkatz“ in Falken-Gesäß erwartete man uns schon. Wir konnten, bei ca. 25°, an einer riesigen Tafel im Biergarten der Schnitzelwirtschaft Platz nehmen. Hier trafen wir uns mit Doris, die den Krankentransport von Anke und Bernd übernommen hatte. Das Essen schmeckte allen sehr gut und ging auch sehr flott. Man kann es nur weiterempfehlen (www.dorfkatz.de).Weiter ging es RichtungBrombach > Wald-Michelbach > Hirschhorn > Neckarsteinach > Darsberg > Schönau > Altneudorf > Mörlenbach > Weschnitz > Unter-/Ober-Ostern > Reichelsheim > Michelstadt > Bad König > Kirchbrombach > Niederkinzig > über die B45 Richtung Dieburg , nach Hause.

Um die 10 Motorräder ließen die schöne Tour dann noch bei „Eis-Köhler“ in Hainstadt ausklingen. Darunter auch unsere jüngste Sozia Hannah, die sich über die Gesamtlänge von ca. 340 km, wieder tapfer geschlagen und sich somit ein Eis redlich verdiente hatte.