2010 15.08.2010 - Wasserkuppe - Thomas K.


Nachdem wir die geplante Ausfahrt beim ersten Termin (8.August)wegen Dauerregens, nach dem Frühstück, abgebrochen hatten, wurde am 15. August ein neuer Versuch unternommen, die Tour bei schönem Wetter durchzuführen.

Da die Wetteraussichten für diesen Sonntag wieder nicht berauschend waren, trafen sich am frühen Morgen „nur“ 7 Motorradfahrer und eine Sozia zur gemeinsamen Fahrt in die Rhön. Um 8.40 Uhr ging es dann los:

Von Offenbach Richtung Obertshausen – B 45 – B 43a – A 45 – A 66 – Abfahrt Langenselbold – Ronneburg – Büdingen – zum Frühstück beim „Burger King“.

Hier einige Bilder (auch vom ersten Versuch):



Nach dem Frühstück ging es weiter nach Bindsachsen – Ortenberg – Gelnhaar – Nieder-Seemen – Ober-Seemen – Volkartshain – Völzberg – Bermuthshain – Gunzenau – Reichlos – Hosenfeld – Fulda – Margaretenhaun – Eckweisbach – Liebhards – Dietgeszum Mittagessen auf der Wasserkuppe.

DasWetter hatte zunächst ein Einsehen mit uns, doch in Fulda holten uns die Regenwolken dann ein un auf der Wasserkuppe gesellte sich dann noch Nebel dazu.

Beatrix kam mit ihrem Nachwuchs und dem Auto zum Mittagessen. Da ein großes Harleytreffen auf der Wasserkuppe stattfand, konnten wir nicht zum SB-Restaurant bei der Rodelbahn, dafür aber die Parade der Harleys anschauen.

Die „Ersatzgaststätte“ war sehr gemütlich und wir ließen es uns schmecken.


Danach ging es weiter nach Wüstensachsen – Bischofsheim a.d.Rhön – Sandberg _ Waldberg – Wildflecken – Oberbach – Mitgenfeld – Oberleichtersbach – Buchrasen – Bad Brückenau – Zeitlofs – Jossa – Mernes – Wiesen ­– Grosskrotzenburg nachGroßauheiminsCafe „Come in“ . Hier stieß dann Dagmar noch zu uns und es wurde noch ca. 2 Stunden bis gegen 19.30 Uhr gemütlich beisammen gesessen.

Es war eine sehr schöne Tour sowohl strecken- als auch landschaftsmäßig bei der Thomas ein recht zügiges Tempo vorgelegt hat. Vielleicht hat der Wettergott ja nächstes Jahr ein Einsehen und wir schaffen es dann die Tour bei Sonnenschein zu genießen.