3-Tagestour Egling-Aufhofen (14.-16.08.2020)

Drei-Tagesfahrt nach Egling-Aufhofen 14.08.2020 bis 16.08.2020

Wir hatten Glück. Unsere Drei-Tagesfahrt nach Egling-Aufhofen konnte unter „Corona-Bedingungen“ stattfinden. Geplant und organisiert wurde sie von Werner, der dabei tatkräftig von seiner Barbara unterstützt wurde. Da die Beiden ein wenig Stress beim Hausbau hatten, unterstütze Bernd sie, indem er die Hin-Tour plante und führte. Treffpunkt war dieses Mal die Raststätte Weißkirchen.

Leider war uns der Wettergott zunächst nicht so wohlgesonnen. Es regnete nämlich. Und so musste sich der arme Werner den ein oder anderen dummen Spruch anhören, denn er hatte schon öfter das Problem, dass es bei von ihm organisierten Touren geregnet hat. Aber wir ließen uns durch das Wetter die Laune nicht verderben und so wurden einfach die Regenklamotten übergeworfen und los ging die Fahrt. Schließlich wollte jeder die Tour, die in diesem Jahr ja erst die Zweite war, genießen. In Ochsenfurt bei McDonald war die Frühstückspause geplant.
Das Wetter wurde zunehmend besser. Als wir bei McDonald ankamen, war leider noch geschlossen. Alle waren ein wenig traurig, weil sie sich doch auf einen Kaffee gefreut hatten. Aber wir hatten Glück, die netten McDonald-Mitarbeiter/innen, die schon im Haus waren, machten uns Kaffee to go. Und so konnten wir mit Koffein im Blut unsere Reise fortsetzen. Weiter ging die Fahrt nach Weißenburg. Dort war dann die Mittagspause vorgesehen. Jeder konnte sich mit „Etwas vom Bäcker“ oder vom „Imbiss“ stärken. Danach ging es von Weißenburg über Dasing nach Egling-Aufhofen. Als wir in unserem Hotel ankamen waren alle happy und bedankten sich bei Bernd für die schöne Tour.

Begrüßt wurden wir von einem MWO-Banner und einem kühlen Bier, das wir im Biergarten genossen. Später ließen wir den Abend dann bei einem leckeren Essen und dem ein oder anderen Bierchen, Wein, etc. ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es nach einem ausführlichen und sehr leckeren Frühstück auf die Tagestour. Dieses Mal war Werner unser Tourguide. Er hatte eine „Berge und Seen Tour“ für uns ausgearbeitet. Es ging über Kirchbichl, Bad Tölz, Bad Wiessee, Schliersee zum Spitzingsee. Weiter ging es dann nach Österreich. In Thiersee sollte unsere Mittagspause stattfinden. Hier ging es über sehr kleine Strecken zum Berggasthof Ackernalm, wo leckere österreichische Spezialitäten auf uns warteten.
Wir genossen alle die kurze Auszeit. Als wir wieder zu den Motorrädern gingen, konnten wir die Kühe hautnah erleben. Die ein oder andere turnte sogar zwischen den Autos herum. Nach der Mittagspause standen dann noch weitere Seen auf dem Programm, so z.B. Sylvensteinsee, Walchensee, etc. Die Tour war von den Strecken und der Landschaft her einfach traumhaft. Und mit dem Wetter hatten wir auch Glück. Zwar gab es mal den ein oder anderen Regentropfen oder eine dunkle Wolke, aber im Großen und Ganzen war es gut.
Nachdem wir wieder im Hotel angekommen waren, ging es erst einmal in den Biergarten. Auch der Abend war wieder sehr gemütlich und nach dem Essen gab es noch angeregte Gespräche und Werner und Babara bekamen auch ihr Lob für die tolle Tour.

Am nächsten Morgen mussten wir uns nach dem Frühstück leider schon wieder auf den Heimweg machen. Auch hier hatte Werner eine sehr schöne Strecke herausgesucht. Alle waren natürlich sehr traurig, als wir uns in Groß Umstadt verabschiedeten.

Drei sehr schöne Tage mit super Motorradtouren gingen viel zu schnell herum. Aber wir hatten natürlich alle die Hoffnung, dass wir uns im September bei der nächsten Tour wiedersehen…   

3-Tagestour Egling-Aufhofen (14.-16.08.2020)